Presseberichte zu unserer Politik:

Kandidaten 10-04
PK Kandidaten 12-02
Kandidatenvorstellung 12-02
Leserbrief 05-04

Neue Westfälische vom 10.04.2014

Neue Westfälische vom 12.02.2014

Espelkamper Zeitung vom 05.04.2014

Espelkamper Zeitung vom 10.02.2014

»Kein Aktionismus in der Schulpolitik«

Stellungnahme der Unabhängigen

Espelkamp(WB). Zur laufenden Schuldiskussion in Espelkamp, besonders über die Zahl der zu bildenden Eingangsklassen beziehen die Unabhängigen Stellung.
Sie reagieren damit auf die Vorschläge zur Änderung des Schulgesetzes, die die Sozialdemokraten erarbeitet haben. Diese forderten auch, noch im April über Handlungsmöglichkeiten für die Stadt zu beraten.
»Die Unabhängigen vertreten die Auffassung, dass grundsätzlich erst Entscheidungen zu treffen seien, wenn man längerfristig klarere Tendenzen erkennen könne. Kurzfristiger Aktionismus, wie ihn die SPD fordert bewirkt eventuell das Gegenteil von dem, was erreicht werden solle«, heißt es in der Stellungnahme. Trotzdem sei eine Resolution gegen die kommunale Klassenrichtzahl (die die eigene Partei bereits eingebracht habe) wichtig, um die Flexibilität bei der Klassenbildung wieder in die Hände zu bekommen
Was die Grundschulstandorte angehe, habe man sich nach den möglichen Anmeldezahlen für 2015/2016 erkundigt. Diese betrügen für Frotheim 24 Schülerinnen und Schüler, für Benkhausen 23 und für Isenstedt 24.
»Selbst wenn sich, wie in der Vergangenheit üblich, etwa zehn Prozent der Eltern anders entscheiden, ist das ist ein sehr erfreuliches Ergebnis und geradezu eine perfekte Klassengröße je Teilstandort«, erklärte Bernd Selig, Mitglied im Ausschuss für Schule, Erziehung und Familie.
Ebenso habe man sich bezüglich der Aussagen des SPD-Stadtverbandsvorsitzenden, Jens Bölk, zur Bildung von Schuleinzugsbereichen erkundigt. Diese Möglichkeit habe keinerlei Auswirkungen auf die drei südlichen Grundschul-Standorte, da nach Auskunft der Bezirksregierung »die Bildung von Schuleinzugsbereichen zur Abgrenzung von einzelnen Teilstandorten eines Verbundes nicht möglich« sei.
Außerdem bleibe die Wahlfreiheit der Eltern auch durch die Bildung der Einzugsbereiche grundsätzlich erhalten, da kein Schüler innerhalb des Einzugsbereiches gezwungen werden könne, die entsprechende Bildungseinrichtung zu besuchen.
»Es wäre gut, wenn diejenigen, die Konzepte fordern und mögliche Szenarien veröffentlichen, sich zunächst über die tatsächlichen Verhältnisse sachkundig machten, bevor sie für weitere Verunsicherung sorgen«, sagt Paul-Gerhard Seidel, Vorsitzender der Fraktion Die Unabhängigen

Espelkamper Zeitung vom 15.04.2014

Polizeipräsens 23-04

Neue Westfälische vom 23.04.2014  (den Antrag finden sie hier )

Wlan

Neue Westfälische vom 01.05.2014, hier geht ’s zum Antrag :

Plakate 09-06

Neue Westfälische vom 09.05.2014.

EZ_Plakate

Espelkamper Zeitung vom 09.05.2014

Espelkamper Zeitung vom 10.05.2014

Umzug inFabbenstedt

Fabbenstedt(WB/fq). Die Fabbenstedter Schützen feiern an diesem Wochenende ihr Schützenfest. Hierzu gehört auch ein großer Umzug. Der startet am Samstag 10. Mai, um 15.30 Uhr mit dem Antreten bei Peitsmeyer. Danach geht es zur Quellge um die Majestäten Bianca und Frank Thase an der Fabbenstedter Straße abzuholen. Am Sonntag, 11. Mai, ist Antreten um 12.30 Uhr bei Wiens, Stoltenort 5, zum Abholen der Majestät Wilhelm und Brigitte Ellermann.
Die Mitglieder des Schützenvereins konnten die Route des Marschweges erst jetzt bekanntgeben, da es aufgrund der Absicherungen mit dem Verkehr neue Regeln gebe und der Umzug »nicht so gesichert wird, wie wir es bislang gewohnt waren«, hieß es in einer Pressemitteilung des Schützenvereins.
Dies könnte mit dem Abzug eines Streifenwagens aus dem Altkreis Lübbecke zu tun haben, vermutet Paul-Gerhard Seidel, Bürgermeister-Kandidat der Unabhängigen. Diese Thematik haben die Unabhängigen bereits vor einigen Wochen in einem Antrag aufgegriffen und fordern im nächsten Sicherheitsausschuss eine Diskussion über dieses Thema (die ESPELKAMPER ZEITUNG berichtete). Seidel befürchtet durch den Abzug des Streifenwagens auch ein Aus für Traditionsumzüge der Schützenvereine. Durch die Zustände beim Schützenfest in Fabbenstedt sehe er sich in seinen Befürchtungen bestätigt, wie er dieser Zeitung in einem Pressegespräch am Donnerstag mitteilte.

Neue Westfälische vom 09.05.2014.

Programm 10-05
Wahlprogramm 13-05

Espelkamper Zeitung vom 13.05.2014

Wahlmobil

Neue Westfälische vom 16.05.2014.

Fotos der Veranstaltung finden sie unter “Aktuelles”

Hülsmann-Wechsel 01-07

Neue Westfälische vom 01.07.2014.

auch online verfügbar, hier

Unabhängigen - Logo13
image002
index2

wir auf